Gemeinderatswahlen Bellach, 2. Juli 2017

Liste 3 SP und Grüne Bellach

Liebe Bellacherinnen und Bellacher

Wir engagieren uns für:
— ein lebenswertes «Bäuch» für alle!
— ein vielfältiges Vereinsleben
— gute Anbindung an den öffentlichen Verkehr
— gute Rahmenbedingungen für KMU und Gewerbe
— Erhaltung der Naturschönheiten von Bellach
— eine aufgeschlossene Schule
— bezahlbare Tagesstruktur
— eine gute Infrastruktur für alte Menschen
— Integration von Neuzugezogenen
— Vernetzung mit anderen Gemeinden

2017_Titelseite Wahlprospekt SP Grüne 2017_Wahlprospekt_SP_Grüne 2017_Dank Wahlprosepkt SP Grüne

Wasserversorgung Bellach

Vier Parteien von Bellach (CVP, Grüne, SP und SVP) luden auf Initiative der CVP die Bevölkerung am Donnerstag, 18. Mai 2017 zur Besichtigung der Wasserversorgung in Bellach ein.
Unter fachkundigen Führung unserer Brunnenmeisters, Simon Stüdeli, wurden die Anwesenden in die Geheimnisse der Wasserversorgung eingeführt.

Simon Stüdeli (Brunnenmeister)
Nach der Begrüssung der 30 Interessierten durch André Schneeberger (Präsident CVP) ging es zu der Quelle Römersmatt, wo am Donnerstagabend 1000 Liter pro Minuten frisches und kristallklares Quellwasser in die „Brunnstube“ fliessen.
20170518_165329268_iOSWasser ist das meist kontrollierte Lebensmittel in der Schweiz, wie Simon Stüdeli erläuterte.

20170518_165726355_iOS

20170518_165729657_iOS

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im Pumpwerk Römersmatt sahen wir, wie das glasklare Quellwasser ins Reservoir strömt.

20170518_173021684_iOS

20170518_171615271_iOSOben stehend eine Grafik, welche aufzeigt wieviele Liter Wasser pro Tag und Einwohner im Durchschnitt verbraucht werden.

20170518_174636367_iOSAnschliessend ging es zum Busweideplatz auf dem Hubel. Dort werden in der Nacht die beiden Becken mit dem aufbereiteten Wasser gefüllt um die Bellacher Bevölkerung mit frischem Wasser in Topqualität zu versorgen.
Vielen Dank Simon Stüdeli (Brunnenmeister) für die kompetente Ausführungen.

Rosen zum Mutter SP Bellach 13 Mai 2017

Die SP Bellach verteilte am 13. Mai 2017 traditionsgemäss Rosen zum Mutter vor dem Coop in Bellach.

2017_05_13_Martin Roethlisberger_Muttertagsrosen SPBellach Coop Bellach 13.5.2017_00001

v.l.n.r. Lukas Rätz, Shabbir Cheema, Fredy Wyss, Irène Rechsteiner Kruse, Heli Schaffter (auf dem Bild fehlt Benjamin Kradolfer)

2017_05_13_Martin Roethlisberger_Muttertagsrosen SPBellach Coop Bellach 13.5.2017_00002

v.l.n.r. Lukas Rätz, Shabbir Cheema, Irène Rechsteiner Kruse, Felix Glatz-Böni, Martin Röthlisberger, Heli Schaffter (auf dem Bild fehlt Benjamin Kradolfer)

2017_05_13_Martin Roethlisberger_Muttertagsrosen SPBellach Coop Bellach 13.5.2017_00007

Silvia Fröhlicher im Gespräch

2017_05_13_Martin Roethlisberger_Muttertagsrosen SPBellach Coop Bellach 13.5.2017_00009

v.l.n.r. Shabbir Cheema, Irène Rechsteiner Kruse, Heli Schaffter, Felix Glatz-Böni, Silvia Fröhlicher, Martin Röthlisberger, Lukas Rätz, (auf dem Bild fehlt Benjamin Kradolfer)

NEIN zur schädlichen Bildungsinitiative

Der Titel der Initiative ist irreführend.

Die Initiative suggeriert, dass das Solothurner Stimmvolk den Lehrplan 21 ablehnen und sich für eine gute Bildung ohne Lehrplan 21 aussprechen könne. Abgestimmt wird jedoch konkret über eine Änderung und Ergänzung des Volksschulgesetzes (VSG) vom 14. September 1969.

In § 9 Abs. 3, 4 und 5 steht:

Die Bildungspläne beinhalten:

Abs. 3

a) einen Rahmenlehrplan für den Kindergarten;

b) Jahrgangsziele für jedes einzelne Schuljahr der Primarschule oder für folgende Stufen: erste und zweite, dritte und vierte, fünfte und sechste Klasse;

c) für die Sekundarschule unter anderem die Fächer Geschichte, Geographie, Biologie, Physik und Chemie.

Abs. 4
Die Bildungspläne für die Primar- und Sekundarschule bauen auf Inhalten (Wissen) auf. Ergänzend werden Kompetenzen definiert, die mit diesen Inhalten erreicht werden können.

Abs. 5
Die Einführung interkantonal harmonisierter Bildungspläne bedarf der Genehmigung durch den Kantonsrat.

Ich sage NEIN zu einer Initiative, die mehr Unklarheiten schafft als Fragen klärt.

Siehe auch:
https://www.facebook.com/Lehrplan21SOJA/

2017_Bildungsbremse Nein Plakat 21.5.2017

 

 

SP gewinnt Kantonsratswahlen 2017

Wir gewinnen – mit Unterstützung der Jungen SP Region Olten – 2.5% Wähleranteil und 4 Sitze zusätzlich im Kantonsrat. Liebe Wählerinnen und Wähler: Mercivöumou für euer Vertrauen.

Nach der «roten Karte» der Stimmbevölkerung gegen die USR III und gegen die bürgerliche Elite, hat nun das Wahlvolk gesprochen und die Zusammensetzung des Parlaments für die nächsten 4 Jahre bestimmt. Im Regierungsrat kommt es erwartungsgemäss am 23. April zu einer 2. Runde. Die SP hat sich dafür mit Susanne Schaffner mit dem 4. Platz eine sehr gute Ausgangslage geholt.

Parteipräsidentin Franziska Roth erreichte mit ihren 6’156 Stimmen das beste Resultat aller 505 Kandidierenden für den Kantonsrat – herzliche Gratulation unserer Chefin!

Auch die beiden Bellacher Kandidaten der SP Amtei Solothurn-Lebern erzielten ein sehr beachtliches Wahlresultat. Silvia Fröhlicher ist mit 3081 Stimmen zweiter Ersatz der SP Amtei Solothurn-Lebern. Martin Röthlisberger erhielt gute 2470 Stimmen.

2017_Ergebnis_17218748_1475160129170625_2473851258144456440_o 2017_Wahlsonntag, 12.3.2017000001 2017_Wahlsonntag, 12.3.2017000008 2017_Wahlsonntag, 12.3.2017000011

IMG_5114Resultate aller Kandidierenden der SP Amtei Solothurn-LebernAngela Kummer

Angela Kummer (bisher)Anna Rüefli

Anna Rüefli (bisher)Franziska Roth Franziska Roth (bisher)
Mathias Stricker

Mathias Stricker (bisher)Remo BillRemo Bill (neu)

Gelungene Standaktion SP Solothurn City West mit Susanne Schaffner

Die SP Stadt Solothurn lud am Samstag, 4. März 2017 zu einer weiteren Standaktion in die Weststadt ein. Zahlreiche Kandidierende der SP Amtei Solothurn-Lebern suchten aktiv den Kontakt mit der Bevölkerung.

Ebenfalls anwesend war wiederum Susanne Schaffner und „klopfte“ einen Jass. Dabei bewies sie einmal mehr das feine Gespür zwischen Engagement und Gelassenheit. Zwischen durch beantwortete sie kompetent die Fragen der Bevölkerung.

2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000033 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000034 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000067 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000038 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000076 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000075 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000074 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000073 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000063 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000042 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000037 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000036 2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000032
2017_Standaktion SP Solothurn, City West, 4.3.2017000048

Susanne Schaffner mit den KantonsratskandidatInnen:
Peter Fäh, Anna Rüefli, Helmy Näder, Corinne Widmer, Martin Röthlisberger, Matthias Anderegg
nicht auf dem Bild, Pierric Gärtner, Remo Bill und Franziska Roth

Telefonaktion SP Kanton Solothurn, 25.2.2017

Die Telefonaktion läuft auch Hochtouren. Cool, mit euch allen Wählerinnen und Wähler zu mobilisieren!

2017_Erebnis Telefonaktion SP Kanton Solothurn

Nebst den vielen HelferInnen nehmen auch die Kandidierenden
der KR-Wahlen vom 12.3.2017 an der Telefonaktion teil.

750_3900

IMG_5048

IMG_5049

750_3901

Benjamin Kradolfer, Silvia Fröhlicher, SP Bellach

750_3899

Fredy Wyss, SP BellachIMG_5060 Silvia Fröhlicher, Martin Röthlisberger, SP Bellach (KR-Wahlen 2017, Liste 5)

IMG_5053

Matthias Enggist (KR-Wahlen 2017, Liste 4)

IMG_5051

Pierric Gärtner (KR-Wahlen 2017, Liste 5)

IMG_5050

Remo Bill (KR-Wahlen 2017, Liste 5)
Markus Baumann (KR-Wahlen 2017, Liste 4)
Angela Kummer (KR-Wahlen 2017, Liste 5)

IMG_5065Kosovare Rrustemi (KR-Wahlen 2017, Liste 4)

IMG_5064Mathias Stricker (KR-Wahlen 2017, Liste 5)

IMG_5063Matthias Racine (KR-Wahlen 2017, Liste 4)