Nein, ich besitze keinen Grosskonzern!

 

2017_usr-iii-sp-zurich

Bildquelle: Handelszeitung / 12.1.2017

Nein, ich besitze keinen Grosskonzern, aber ich mache mich mir um die Gemeindefinanzen von Bellach grosse Sorgen. Der Kanton Solothurn rechnet mit Steuerausfällen von 130 Mio. Darum lege ich am 12. Februar 2017 zur USR III ein NEIN in die Urne.
Bei einem NEIN, wandern am 13. Februar 2017 nicht ca. 24’000 Firmen ins Ausland ab und es gehen keine 150’000 Arbeitsplätze verloren. So schnell wanderen Firmen nicht ab.

Das NEIN ermöglicht dem Bundesrat und dem Parlament eine verträglichere und vor allem eine gegenfinanzierte USR III auszuarbeiten. Dazu ist noch Zeit.

Das hohe Bildungsniveau, die super Infrastruktur und die hohe Sicherheit der Schweiz kosten. Daran sollen sich alle Beteiligen, nicht nur wenige = Mittelstand.